Büro für Pessi_mismus

Aus dem Schatten des Wasserturms

Website
#Urbanismus    Community
Termine

Die Wohnanlage WALD am Smart-City-Areal von Graz erstreckt sich zwischen Waagner-Biro-Straße, Asperngasse, Laudongasse und Daungasse. Eines der Wahrzeichen des Viertels ist der alte Wasserturm am Gelände des Hauptbahnhofs. Die Bewohnerinnen und Bewohner dieses Gebietes werden gemeinsam mit Studierenden der FH Joanneum die Identität und Qualität ihres Zuhauses neu definieren.

<br />
<b>Notice</b>:  Undefined variable: alt_text in <b>/www/htdocs/w019e0c0/kulturjahr2020.at/wp-content/themes/kulturjahr2020/variations/inc_textbildslider.php</b> on line <b>42</b><br />

Durch Methoden des Community Organizing wird hier ein „Kunst am Bau“-Projekt entstehen, welches das Zusammenleben fördert. Im Zuge eines einjährigen Prozesses wird der identitätsstiftenden Wirkung bestehender Werke nachgespürt. Parallel dazu wird mit Menschen im sozialen Wohnbau an konkreten Ideen gearbeitet, wie sich Identität und Wohnkultur durch baukünstlerische Interventionen schaffen lassen.
Das Projekt ist eine Kooperation zwischen dem Büro für Pessi_mismus, dem Architekten Jan Werner, dem Studiengang „Bauplanung“ der FH Joanneum und der Stadtteilarbeit EggenLend.

Plakat Kunst, Kitsch & Kaffee
Scroll down
Termine
20 Mar

Kunst, Kitsch & Kaffee
15:00 // Ort: Waagner-Biro Straße 20 (Halle Innenhof, 8020 Graz), Siedlung WALD Lageplan googlemaps

Ausstellung

Das Kulturjahr 2020 wird unterstützt von: