Christoph Steiner und Yannick Steinkellner

Grazer Slamsommer

Website
#Urbanismus    Darstellende Kunst Literatur
Termine

Was reimt sich auf Diskurs? – Der Grazer Slamsommer.

In drei verschiedenen Formaten haucht er dem Thema Zukunft die poetische Power gesprochener Worte ein.

Der Grazer Slamsommer ist ein mehrteiliges Festival für das gesprochene Wort. Im Rahmen des Etepetete Poetry Slam Open Airs wurde schon im August 2020 die Frage „Wie wir leben wollen?“ im Herz-Jesu-Viertel verhandelt. Nicht zuletzt wegen weltweiter Protest- und Awarenessbewegungen von Fridays for Future über #MeToo und Black Lives Matter bis hin zu regionalen Initiativen wie MoVe iT gibt es auch genügend Gründe, warum man auch im Rahmen des Grazer Kulturjahres nicht nur bei Poetry Slams über (soziale) Gerechtigkeit reden sollte.

Christoph Steiner und Yannick Steinkellner
(c) Roland Renner

Im Sommer 2021 schmieden Grazer Poetinnen und Poeten dann poetische Stadtpläne, skizzieren Zukunftsgedanken, reißen ausgrenzende Mauern nieder und bauen neue Gebäude aus Wortsteinen. Abschließend wird im Eggenberger Bad bei der Veranstaltung „We’re Going Down!“ ein spektakuläres Slam-Event auf die Beine gestellt, wo die Auftretenden mitsamt Utopien und Dystopien am Ende alle vom Sprungturm aus baden gehen. Der Grazer Slamsommer 2021 steht im Zeichen einer Zukunft des Umdenkens, in die man besser heute als morgen aufbrechen sollte.

Christoph Steiner und Yannick Steinkellner
Christoph Steiner und Yannick Steinkellner
Scroll down
Termine
17 Aug2021

Slam vom Brett - Wer fliegt, springt! Eintritt
20:00 // Ort: Auster Lageplan googlemaps // Poetry Slam

„Wer fliegt, springt!“ – Das ist die Devise beim ersten Poetry Slam vom Brett am 17. August in der Grazer Auster. Die Auftretenden stellen sich mit ihren Texten in K.O.-Duellen dem Urteil des Publikums und das vom Fünf-Meter-Brett des Sprungturms. Während die Verlierer*innen baden gehen, bleiben die siegreichen Poet*innen mit ihren selbstgeschriebenen Texten im Rennen um den Titel „Beste*r Grazer Badewaschl“!
Verstecken muss sich aus dem Line-up jedenfalls niemand, denn alle sind abgebrüht, abgebraust und mit allen Wassern gewaschen, um einzutauchen ins Eggenberger Sprungturmbecken. Extra anreisen wird der mehrfache Poetry Slam-Landesmeister aus Niedersachsen Florian Wintels. Luca Swieter, eine der erfolgreichsten Slam Poetinnen der letzten Jahre, kommt aus Köln nach 8020. Ebenfalls mit von der Partie ist die Sprungturm-erfahrene Grand Dame der steirischen Slamszene Christine Teichmann, der Grazer Bestseller-Autor Omar Khir Alanam, Spiegel-Kolumnistin und österreichische Slam-Meisterin Agnes Maier, sowie die starke, junge, steirische Slam Poetin Martha Schnuderl.
Rund um das Becken wird das Publikum mit DJ-Musik beschallt. Es ist ausdrücklich erwünscht Campingstühle, Luftmatratzen und Picknickdecken mitzubringen! Einem unterhaltsamen, spannenden Sommerabend im Eggenberger Bad steht dann nichts mehr im Wege – nutzt den Vorverkauf, wir sehen uns in der Abendsonne.
Eine Veranstaltung im Rahmen des Grazer Slamsommers, finanziert durch das Kulturjahr 2020.
Line-up:
– Omar Khir Alanam
– Luca Swieter
– Florian Wintels
– Agnes Maier
– Christine Teichmann
– Martha Schnuderl
mit DJ Cat Gadget (Grrrls DJ Crew)
moderiert von Christoph & Yannick
Tickets gibt’s bei der AUSTER
um 10€
Telefon: +43 316 887-3379
Bitte beachtet diese Regeln:
– 3 G-Regel für alle Gäste
(Getestet, Geimpft, Genesen) ab 12 Jahren – Ausweispflicht!
– MNS-Pflicht in den Zugangsbereichen (Kassen)
05 Aug2020

Etepetete Poetry Slam
19:30 // Ort: Kirchplatz der Herz-Jesu Kirche Lageplan googlemaps // Poetry Slam

go topnach oben

Das Kulturjahr 2020 wird unterstützt von: