Anita Fuchs

NATURE!

Website
#Umwelt und Klima    Bildende Kunst

Auch scheinbare Fußnoten des urbanen Lebens – etwa Pflanzen im Stadtraum – demonstrieren Kultur. Im Projekt „NATURE!“ wird eine öffentliche Rasenfläche mit Wildpflanzen nachhaltig bepflanzt.

Das Projekt hinterfragt unseren Umgang mit Natur und reflektiert, welchen Raum man ihr im urbanen Gefüge lässt und welche Formen die Wildnis durch zivilisatorische Eingriffe in der Stadt annimmt.  Wie sieht eine Bepflanzung aus, die Urbanität im 21. Jahrhundert widerspiegelt – wie sieht das Grün der Zukunft aus?

Das Projekt will Bewusstsein für ökologische Belange schaffen, die Biodiversität und Biomasse im Stadtgebiet erhöhen und eine positive Wirkung auf die CO2-Bilanz erzielen. Es erfolgt ein wissenschaftliches Monitoring von Insekten und Pflanzen.

Anita Fuchs Nature! Lichtschwert
(c) Anita Fuchs, Grill/Markart

Für das Projekt „NATURE!“ kooperiert das Universalmuseum Joanneum, Abteilung Zoologie, mit der Abteilung Botanik der Karl-Franzens-Universität Graz sowie dem Ingenieurbüro für Biologie, der NATUR.WERK.STADT (hosted by Naturschutzbund) und der Abteilung für Grünraum und Gewässer der Stadt Graz.

Anita Fuchs Nature! Lichtschwert
Anita Fuchs Nature! Lichtschwert
(c) Anita Fuchs, Grill/Markart
Scroll down
go topnach oben

Das Kulturjahr 2020 wird unterstützt von: