studio ASYNCHROME

Space*Object*Inbetween
or we cannot know who will be with us

Website
#Urbanismus    Bildende Kunst Community
Termine

Die Schloßbergbahn als eines der zentralen touristischen Ziele von Graz wird vom Künstlerduo studio ASYNCHROME in eine utopische Zone transformiert. Ausgehend von Gesprächen und Recherchen zum Thema Utopie entwickelt studio ASYNCHROME narrative Zeichnungen, die mit einer Spezialfolie auf die räumlichen Gegebenheiten der Schloßbergbahn übertragen werden.

Die technisch innovative Folie ist via Programmierung dramaturgisch gesteuert. Je nach Untergrund, Lichteinfall und Transparenz/Intransparenz der Folie sind die Zeichnungen als Schatten, als zusätzliche Layer im Stadtraum oder als überdeckende Bilder wahrnehmbar.

studio ASYNCHROME

Die Steuerung erlaubt es, den gesamten Innenraum der Bahn in eine ge-/bezeichnete Variante eines utopischen Gefüges umzuwandeln. Die Mitfahrenden erleben gegenwärtige Möglichkeitsräume für die Dauer einer Fahrt, aber nie in der Gesamtheit – so wie dies auch unserer Zeit immanent ist.

Projektpartner: Holding Graz Freizeit, smartfilmplus, Institut für Architektur und Medien – TU Graz, Campus 02, Reproteam, CARVATECH, FREY Austria, STABILO, Seilbahnbüro Schupfer, PSt GmbH, Aplan Engineering

 

Scroll down
Termine
07 May

[VERSCHOBEN:] Eröffnung
// Ort: Schloßbergbahn Lageplan googlemaps

Die Schloßbergbahn als eines der zentralen touristischen Ziele von Graz wird vom Künstlerduo studio ASYNCHROME in eine utopische Zone transformiert.

go topnach oben

Das Kulturjahr 2020 wird unterstützt von: