Abschied von Space*Object*Inbetween

Es ist eines der markantesten Kulturjahr-Projekte im öffentlichen Raum: Unter dem Titel „Space*Object*Inbetween“ hat das Grazer Künstlerduo studio ASYNCHROME der Schloßbergbahn einen neuen Anstrich verpasst und sie in eine utopische Zone verwandelt.

Das Projekt, das für viel Aufsehen gesorgt hat – gilt es doch als weltweit erste Installation dieser Art -, neigt sich seinem Ende.

Nur noch bis zum 8. März 2021 können die handgezeichneten Kunstwerke auf und in der Schloßbergbahn bewundert werden.

Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich für ein paar Minuten von den gezeichneten Geschichten über Graz verzaubern!

studio ASYNCHROME Schloßbergbahn innen Space Object Inbetween
Scroll down
go topnach oben

Das Kulturjahr 2020 wird unterstützt von: