Audiowalk durch Graz im Jahr 2030

Am 9. 10., 12 Uhr, organisiert das Team des Projekts „Graz 2030 im Klima des Wandels“ einen Audiowalk in der Grazer Innenstadt.

Nach einer kurzen Projektvorstellung führt ein Spaziergang durch die Zukunft der Stadt Graz: Wie steht es 2030 mit Schule, Arbeit, Care, Autos, Commons, Mobilität, Kinderspiel, Landwirtschaft, Konsum, Katastrophen, Stadtbildern, Ängsten und Hoffnungen?

Das Projekt, das sich selbst als spekulatives, kollektives Zukunftshörprojekt versteht, entstand unter der Leitung von Manuela Zechner und ist eine Kooperation zwischen der HLW Schrödinger, Radio Helsinki und dem esc medien kunst labor.

Plakat Manuela Zechner Klimawandel Graz 2030 Zukunftshörprojekt
(c) Intothewoods7

Termin: Freitag, 9. 10. 2020, 12:00
Treffpunkt: Hauptplatz Graz (vor dem Rathaus)

Nach Möglichkeit sollte ein Smartphone mit Internet und Kopfhörer sowie ein Mundnasenschutz mitgenommen werden

Plakat Manuela Zechner Klimawandel Graz 2030 Zukunftshörprojekt
Manuela Zechner Graz 2030 Im Klima des Wandels Collage
Scroll down
go topnach oben

Das Kulturjahr 2020 wird unterstützt von: