Mokino Filmproduktion

Born to fake

Website
#Soziales Miteinander    Darstellende Kunst

Mit dem multimedialen Theaterstück „Born to fake“ will Regisseur Roland Berger das Bewusstsein für die Macht der Medien und der Falschnachrichten schärfen.

Der deutsche Dokumentarfilmer Michael Born gilt als einer der Väter der „Fake News“ im deutschsprachigen Raum. Als Fernsehjournalist hat er in den 1990er-Jahren reihenweise Dokumentarfilme mit gefälschten Inhalten an TV-Magazine verkauft. 1996 wurde er vom Landesgericht Koblenz wegen vollendeten Betrugs in 17 Fällen und versuchten Betrugs in 3 Fällen zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren verurteilt.

<br />
<b>Notice</b>:  Undefined variable: alt_text in <b>/www/htdocs/w019e0c0/kulturjahr2020.at/wp-content/themes/kulturjahr2020/variations/inc_textbildslider.php</b> on line <b>42</b><br />
Kulturjahr 2020 Soziales Miteinander Schuhe

Anhand von Michael Borns umfangreichem Material wird sowohl seine Persönlichkeit beleuchtet wie auch die Rolle und Verantwortung der Medien untersucht. Michael Born war bis zu seinem Tod am 4. 3. 2019 in Graz an der Entwicklung des Theaterstücks beteiligt und sollte ursprünglich selbst als Protagonist auf der Bühne stehen.

Kulturjahr 2020 Soziales Miteinander Schuhe
Kulturjahr 2020 Soziales Miteinander Schuhe
Scroll down

Das Kulturjahr 2020 wird unterstützt von: