Georg Hartwig

Dystoptimal

Website
#Digitale Lebenswelten    Bildende Kunst
Termine

Eine wünschenswerte Zukunft und ihr Gegenbild, erlebbar gemacht durch innovative Technik: „Dystoptimal“ ist eine Smartphone-App, die eine dystopische Zukunft von Graz auf dem Bildschirm zeigt und Bürgerinnen und Besucher dazu anregt, die Stadt neu zu entdecken und sich mit gegenwärtig sozial und politisch relevanten Themen zu beschäftigen.
Die App entwirft eine virtuelle Realität, die an definierten Punkten in der Stadt immersiv erlebt werden kann, indem eine dystopische Parallel-Welt über die Real-Welt gemappt wird. Die 3D-Renderings sind animiert und wandern bei einem physischen Schwenk des Users bzw. der Userin mit.

<br />
<b>Notice</b>:  Undefined variable: alt_text in <b>/www/htdocs/w019e0c0/kulturjahr2020.at/wp-content/themes/kulturjahr2020/variations/inc_textbildslider.php</b> on line <b>42</b><br />
Georg Hartwig Dystoptimal Schriftzug

Der Stil der Virtual-Reality-Szenen ist teilweise an das Setdesign von Filmen wie „Bladerunner“ oder „Brazil“ angelehnt und wird durch ein entsprechendes Sounddesign zusätzlich vertieft. „Dystoptimal“ ermöglicht es, die Stadt im Jetzt von einem anderen, holistischen Kontext aus neu zu erfahren. Das Projekt will das Bewusstsein für die Lebensqualität und Ästhetik der urbanen Umgebung schärfen. Instagram

Georg Hartwig Dystoptimal Schriftzug
Scroll down
Termine
01 Jul bis 31 Dec

Dystoptimal
// Ort: definierte, gekennzeichnete Stellen in der Stadt Graz

Smartphone-App

Das Kulturjahr 2020 wird unterstützt von: