Radio Helsinki

Grazer Soundscapes
Das Leben der Stadt hörbar machen

Website
#Urbanismus    Musik/Klangkunst Wissenschaft
Radio Helsinki
Termine

Soundscapes dokumentieren und reflektieren die Welt der Geräusche, draußen, unter freiem Himmel, oder drinnen, wo gewohnt und gearbeitet wird. Jeder Ort hat seine eigene Soundscape.

Um das Corona-Virus einzudämmen, sind nun alle Grazerinnen und Grazer aufgefordert, möglichst zu Hause zu bleiben. Das Projekt „Grazer Soundscapes“ hat sich darauf eingestellt. Mit einem Team aus (Sound-)Künstlerinnen und –Künstler und den bereits gewonnenen Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus sieben Stadtteilzentren will Radio Helsinki gerade jetzt für klangliche Lebenswelten sensibilisieren: für Geräusche, die uns immer umgeben haben und gleichzeitig für die Geräuschkulisse, wie sie sich durch die derzeitige Situation verändert hat.

<br />
<b>Notice</b>:  Undefined variable: alt_text in <b>/www/htdocs/w019e0c0/kulturjahr2020.at/wp-content/themes/kulturjahr2020/variations/inc_textbildslider.php</b> on line <b>42</b><br />
Logo Grazer Soundscapes

Die Menschen sollen dazu ermuntert werden, ihre Zeit zu nutzen, um die Feinheiten des Alltags, die in der Hektik oder der Routine des normalen Tagesablaufes oft untergehen, bewusst wahr- und aufzunehmen. Es soll auf die Schönheit der Stille und den Sound (Lärm?) der im Frühling erwachenden Natur aufgemacht werden. Und auch darauf, dass trotz Rückzug ins eigene Heim alle zusammen sind und gehören.

Als Projekt, dessen Schwerpunkt im Äther liegt anstatt in Veranstaltungsorten, wird bewusst weitergemacht. Denn auch zu Hause können und sollen die Menschen mit Kultur versorgt werden. Denn Kunst und Kultur sind widerständig und resilienzstärkend.

Logo Grazer Soundscapes
Logo Grazer Soundscapes

Die Projektergebnisse sind weiterhin in zwei Sendereihen auf Radio Helsinki 92,6 MHz FM zu hören: In der „Soundscape der Woche“, die täglich zwischen 12.00 und 12.05 kurze akustische Eindrücke aus den Klangwelten der Stadt bietet, sowie in einer 14-tägig ausgestrahlten, einstündigen Sendung, die zunächst mit Aufnahmen der Künstlerinnen und Künstler aus ihrem Umfeld bespielt wird und in der aber aktiv zum Mitmachen aufgefordert wird. Für das Aufnehmen der Klänge ist technisch nicht mehr nötig als eine App auf dem Mobiltelefon. Es zählen das offene Ohr und die Ideen, nicht die Tonqualität. Radio Helsinki freut sich über vielfältige Aufnahmen aus der Stadt!
Helfen Sie mit, ein Klangbild der veränderten Stadt zu erstellen! Wenn Sie Aufnahmen machen oder bereits gemachte schicken wollen, schreiben Sie an: soundscapes2020@helsinki.at.

Logo Grazer Soundscapes
Logo Grazer Soundscapes
Scroll down
Termine
25 Jan

Funkhausgespräch 1: Wie klingt die Stadt?
18:00 // Ort: Funkhaus Radio Helsinki Lageplan googlemaps

Im ersten Funkhausgespräch soll den grundsätzlichen Fragen der Klangwahrnehmung nachgegangen werden: Was empfinden wir als Klang, ab wann empfinden wir es als Lärm? Nehmen unterschiedliche Menschen die akustische Umwelt unterschiedlich wahr – und nicht zuletzt: Wie können solche Klangwahrnehmungen in Form von Soundscapes für andere Menschen hörbar gemacht werden?

In der ersten Runde diskuteren:
Mag. Margarethe Maierhofer-Lischka, Musikerin und Musikwissenschaftlerin
Prof. Dr. Justin Winkler, Humangeograph und Soundscaper
Mag. Katrin Rosalind Bucher Trantow, Chefuratorin Kunsthaus Graz
DI (FH) Ing. Rudolf Ruthofer, Leiter des Referats für Lärmbekämpfung und Schallschutz, Stadt
Graz Umweltamt

27 Jan bis 31 Dec

Soundscape der Woche
12:00 // Ort: On Air 92.6 MHz FM; Livestream: live.helsinki.at Lageplan googlemaps

Die Soundscape der Woche ist ein kleiner Einblick in das akustische Umfeld eines Ortes in Graz. Sie dokumentiert und präsentiert eine Momentaufnahme, einen Eindruck dessen, was das Leben in der Stadt ausmacht und prägt. Diese Soundscape wird nicht kommentiert, sondern lediglich durch eine Anmoderation räumlich zugeordnet. In ihrer täglichen Präsenz zur Mittagszeit auf Radio Helsinki ist sie ein Teaser auf weitere Inhalte und Veranstaltungen des Projekts.

18 Feb bis 31 Dec

Grazer Soundscapes
19:00 // Ort: On Air 92.6 MHz FM; Livestream: live.helsinki.at Lageplan googlemaps

Neben der Soundscape der Woche ist dies die zweite Sendereihe im Graz 2020 Kulturjahr-Projekt „Grazer Soundscapes“. So lange die Menschen aufgrund der Eindämmung des Corona-Virus aufgefordert sind, zu Hause zu bleiben, wird dem partizipativen Ansatz des Projekts nur virtuell nachgekommen. Soundscaperinnen und Soundscaper/Künstlerinnen und Künstler sowie Studierende der KF-Uni Graz gehen zunächst mit gutem Beispiel voran und senden Klänge aus ihrer Umgebung. Darüber hinaus werden Grazerinnen und Grazer aufgefordert, „ihre“ Klänge zu schicken. Wer Hilfe bei der Aufnahme braucht, wird vom Soundscape-Team gerne via Telefon, per Mail und über virtuelle Kommunikationsplattformen unterstützt.

Sendungszeiten:
14-tägig, Dienstag, 19-20 Uhr in den geraden Kalenderwochen
Wiederholung: Samstag, 14-15 Uhr in den ungeraden Kalenderwochen

Das Kulturjahr 2020 wird unterstützt von: