Adina F. Camhy, Robin Klengel, Coline Robin und Markus Waitschacher

GRAZRAND

#Urbanismus    Bildende Kunst Wissenschaft
Termine

Wie sieht die Stadt Graz an ihren Rändern aus? Welche unterschiedlichen Räume und Landschaften werden von der Stadtgrenze durchschnitten? Wo verschwimmt der urbane Raum mit seinem Umland? Wie kann man die Stadt von ihren Rändern aus denken?

In Form einer Stadtumrundung nimmt „GRAZRAND“ die Peripherie in den Fokus: Eine Woche lang untersucht ein interdisziplinäres Team die Randlinie der Stadt. Eine wissenschaftlich-künstlerische Expedition führt die 60 Kilometer lange Bezirksgrenze entlang: vorbei an Industriegebieten, Wohnsiedlungen, Einfamilienhäusern, Äckern und Autobahnauffahrten, über Hügel und Gewässer und durch Wälder.

Grazrand Illustration
(c) Robin Klengel

Die Sammlung wird nach Ende der Aktionswoche Fundgegenstände, Field Recordings, Zeichnungen, Texte und Gesprächsprotokolle enthalten und in Form einer mobilen Pop-up-Ausstellung an vier verschiedenen Orten entlang der Grazer Stadtgrenze präsentiert werden. Zusätzlich ist ein Katalog, ein mobiles Ausstellungsdisplay und eine Postkartenserie zum Projekt geplant.

Grazrand Illustration
Grazrand Illustration
(c) Robin Klengel
Scroll down
Termine
27 Jul 2020 bis 02 Aug 2020

Grazumrundung
// Forschung

Ein interdisziplinäres Team umrundet Graz entlang der 60 Kilometer langen Stadtgrenze und erkundet auf diese Weise das urbane Leben von der Peripherie aus.

01 Dec2020

Projektpräsentation
// Ort: Haus der Architektur Lageplan googlemaps

go topnach oben

Das Kulturjahr 2020 wird unterstützt von: