Kulturelle Inklusion und Partizipation - Auftaktveranstaltung mit Projekten aus
dem Grazer Kulturjahr 2020

Die Veranstaltung bildet den Auftakt für das wissenschaftlich-praktische Austauschformat „Kulturelle Inklusion und Partizipation“, bei dem in regelmäßigen Abstand aktuelle Projekte, Praxisbeispiele, Forschungsvorhaben und -ergebnisse präsentiert und diskutiert werden. Die Veranstaltungen richten sich an Akteur*innen aus Wissenschaft, Praxis und Gesellschaft.

Zu Beginn werden die Projekte aus dem Graz Kulturjahr 2020 mit Beteiligung einzelner Institute der Universität Graz, „Active Urban Citizenship“, „Grazotopia“, „Graz 2040: Young People Acting“ und „Kultur inklusiv“  vorgestellt.

Die Universität Graz kooperierte bei ihren Projekteinreichungen zum Kulturjahr mit Organisationen und Initiativen aus Kunst-, Kultur-, Sozial- und Bildungsbereich.

Graz 2040: Young People Acting InterACT Kulturelle Inklusion und Partizipation
Szenenausschnitt „GRAZ 2040: YOUNG PEOPLE ACTING”

Zentrale Fragen dieser Zusammenarbeit waren die Zukunftsgestaltung von Graz, urbane und gesellschaftliche Entwicklung sowie Partizipation und Inklusion durch Kulturarbeit.

Die Präsentation der Projekte, ihrer partizipativen Gestaltung und ihrer zentralen Ergebnisse mündet in eine Diskussion entlang der Fragen, welchen Bedarf für Forschungen zu „Kulturelle Inklusion und Partizipation“ es gibt und was es für eine gelingende Zusammenarbeit der Universität Graz mit Akteur*innen aus dem Kulturbereich braucht.

Wann: 11. 11. 2021, 19.00
Wo: Mehrzweckraum (Parterre, barrierefreie Zugänglichkeit), Wallzentrum der Universität Graz, Merangasse 70, 8010 Graz
Nähere Informationen unter: erziehungs-bildungswissenschaft.uni-graz.at

Graz 2040: Young People Acting InterACT Kulturelle Inklusion und Partizipation
Graz 2040: Young People Acting InterACT Kulturelle Inklusion und Partizipation
Szenenausschnitt „GRAZ 2040: YOUNG PEOPLE ACTING”
Scroll down
go topnach oben

Das Kulturjahr 2020 wird unterstützt von: